• Wählen Sie Ihre Websites
  • DE

Agile management

Agile Software Development besteht aus einer Reihe an Softwareentwicklungsmethoden, die auf der iterativen und schrittweisen Entwicklung basieren und wo durch die Zusammenarbeit von selbstorganisierenden, funktionsübergreifenden Teams eine Weiterentwicklung der Erfordernisse und Lösungen erfolgt.

 

 

Die Prinzipien des Agile-Programms

 

1.       Auch in späten Entwicklungsphasen Änderungen der Erfordernisse einbinden. Agile Prozesse schlagen zugunsten eines Wettbewerbsvorteils für den Kunden Nutzen aus Änderungen.

2.       Häufige Lieferung funktionierender Software in einem von zwei Wochen bis zwei Monaten reichenden Zeitrahmen mit Konzentration auf den kürzeren Zeitraum.

3.       Die Geschäftsleute und Entwickler arbeiten während des gesamten Projekts täglich zusammen.

4.       Projekte gemeinsam mit motivierten Mitarbeitern aufbauen. Geben Sie ihnen die Umgebung und die Unterstützung, die sie benötigen, und haben Sie Vertrauen, dass sie die Aufgabe lösen werden.

5.       Die effizienteste und effektivste Methode für die Weitergabe von Informationen an und innerhalb des Entwicklungsteams ist das persönliche Gespräch.

6.       Agile Prozesse fördern die nachhaltige Entwicklung. Die Sponsoren, Entwickler und Nutzer sollten in der Lage sein, auf unbestimmte Zeit in konstantem Rhythmus zu arbeiten.

7.       Funktionierende Software ist die Grundvoraussetzung für Fortschritt.

8.       Das kontinuierliche Streben nach einer technisch herausragenden Positionierung und gutem Design sorgt für mehr Agilität.

9.       Ein wesentlicher Faktor ist Einfachheit oder die Kunst, das Beste aus der Menge der unverrichteten Arbeit zu machen.

10.   Die besten Architekturen, Erfordernisse und Designs entstehen in Teams, die sich selbst organisieren.

11.    Das Team erörtert in regelmäßigen Abständen Möglichkeiten, effizienter zu werden, und passt im Anschluss daran die Vorgehensweisen entsprechend an. 

 

Lean, Scrum, XP: Was verbindet sie?

Alle haben eines gemeinsam: Sie beseitigen Verschwendung.

Als "Verschwendung" wird hier all jenes bezeichnet, das dem Prozess keine Fortschritte bringt und keine Wertschöpfung ermöglicht. "Wert" wiederum ist jeder Faktor und jeder Prozess, für den ein Kunde zu zahlen bereit wäre.

  • Scrum

Scrum ist die am meisten verwendete agile Implementierung und beruht auf einem iterativ und schrittweise verlaufenden Prinzip. Scrum wird hauptsächlich für das Management von Softwareentwicklungsprojekten eingesetzt, kann aber ebenfalls für die Organisation von Softwarewartungsteams oder als allgemeine Methode für das Projekt-/Programmmanagement verwendet werden. Existiert seit 1995.

 

Das oberste Gebot: Das Element mit der höchsten Priorität zuerst bearbeiten.
  • XP-Programmierung (XP)

XP-Programmierung ist eine Softwareentwicklungsmethode, die eine Verbesserung der Softwarequalität sowie die Anpassungsfähigkeit an wechselnde Erfordernisse der Kunden bezweckt. Besondere Bedeutung kommt häufigen "Releases" in kurzen Entwicklungszyklen (Timeboxing) zu, um eine Verbesserung der Produktivität und die Einführung von Kontrollpunkten zu ermöglichen, die der Einbindung von neuen Erfordernissen dienen. Existiert seit 1996.

  • Testgesteuerte Entwicklung

Dieser Softwareentwicklungsprozess beruht auf der Wiederholung eines sehr kurzen Entwicklungszyklus: Der Entwickler schreibt einen fehlerhaften automatisierten Testfall, der eine gewünschte Verbesserung oder eine neue Funktion beschreibt, entwickelt dann den Code, der für das Bestehen des Tests benötigt wird mit anschließendem Refactoring des neuen Codes zu annehmbaren Standards. Existiert seit 1996.

  • Lean Software Development

Eine Übertragung der Prinzipien und Methoden des Lean Manufacturing und Lean IT in den Bereich der Softwareentwicklung. Wurde 2003 aus dem Toyota Production System übernommen.

Obgleich dies noch keine Wunderwaffe ist, werden Ihre Erfolgsaussichten dennoch enorm steigen und gleichzeitig das Beste aus Ihren Teams herausholen.

Discover Altran Education Services' SCRUM trainings